Mercedes-Maybach, AMG und die G-Klasse mit Absatzrekord 

Die Nachfrage nach Fahrzeugen von Mercedes-Benz ist ungebrochen hoch. Für das Jahr 2021 vermeldet das Unternehmen neue Absatzrekorde bei Mercedes-Maybach, Mercedes-AMG und bei der G-Klasse – wohl auch ein Beleg für die Stärke der Luxusmarke im Automobilsektor. Die Auslieferungen von elektrischen Mercedes-Benz Pkw und Plug-in-Hybrid-Modellen belaufen sich auf den Rekordwert von 227.458 Einheiten (plus 69,3 Prozent), davon 48.936 rein batterieelektrische Pkw (BEV) der Marke Mercedes-EQ (plus 154,8 Prozent) – inklusive smart und Mercedes-Benz Vans wurden sogar mehr als 99.000 batterieelektrische Fahrzeuge ausgeliefert. Seit der Verkaufsfreigabe des EQS im August 2021 sind bereits 16.370 Bestellungen für das vollelektrische Flaggschiff eingegangen. Die Markteinführung des EQS in den beiden größten Märkten, den Vereinigten Staaten und China, erfolgte dabei erst im Dezember, sodass mit einer dynamischen Entwicklung der Auftragseingänge zu rechnen ist.

Insgesamt übergab Mercedes-Benz Cars von Januar bis Dezember 2.093.476 Pkw (minus 5,0 Prozent) an die Kundinnen und Kunden. Die Nachfrage nach Mercedes-Benz Pkw und Vans ist in allen Segmenten und in allen Regionen sehr hoch. Allerdings bremste der branchenweite Mangel an Halbleitern die Auslieferung von neuen Fahrzeugen stark aus – für das vierte Quartal 2021 ergibt sich daher ein Absatzrückgang von 24,7 Prozent.

Bei den Auslieferungen der Mercedes-Benz S-Klasse ergibt sich ein Plus von 40 Prozent auf insgesamt 87.064 Einheiten, wovon 35,5 Prozent in China verkauft wurden. Die G-Klasse klettert mit 41.174 Fahrzeugen auf ein neues Allzeit-Hoch. Mercedes-AMG vermeldet mit 145.979 Einheiten (plus 16,7 Prozent) ebenfalls einen Rekordwert. Mercedes-Maybach setzte die Rekordmarke von 15.730 Fahrzeugen (plus 50,7 Prozent) ab und profitierte dabei von der hohen Nachfrage in China, wo pro Monat durchschnittlich mehr als 900 Mercedes-Maybach Fahrzeuge verkauft wurden.

„In einem herausfordernden Jahr 2021 haben Maybach, AMG und die G-Klasse neue Absatzrekorde erzielt. Der Auftragseingang für den EQS, Elektroauto mit der größten Reichweite auf dem Markt, ist sehr vielversprechend. Und mit dem Produktionsstart des ersten vollelektrischen AMG im Dezember eröffnen wir ein neues Kapitel für unser elektrisches Flaggschiff. Diese starke globale Nachfrage nach all unseren Marken gibt Mercedes-Benz Rückenwind auf dem Weg in ein neues, elektrisches Zeitalter“, sagt Britta Seeger, Mitglied des Vorstandes der Daimler AG und Mercedes-Benz AG, verantwortlich für Vertrieb

Mercedes-Benz unternimmt jede Anstrengung, um sicherzustellen, dass neue Fahrzeuge nach der Bestellung möglichst bald an die Kundinnen und Kunden ausgeliefert werden können. Die Auftragseingänge werden bei der Einplanung der knappen Halbleiter-Kapazitäten für die Fahrzeugproduktion berücksichtigt. Die Situation bei der Versorgung mit Halbleitern bleibt jedoch volatil und es ist davon auszugehen, dass sie Produktion und Absatz in den bevorstehenden Quartalen weiterhin beeinflussen wird.