Aiways – effizient und praktisch

Erstes Elektroauto eines chinesischen Start-ups in Europa

Aiways, Anbieter von individuellen Mobilitätslösungen mit Sitz in Shanghai, hat sein batterie-elektrisches SUV U5 jetzt nochmals aufgewertet. Der Aiways U5 will als erstes Elektrofahrzeug eines chinesischen Start-ups in Europa Fuß fassen. Seit seiner Markteinführung erhalten deutsche Kunden ein preislich interessantes, umfangreich ausgestattetes und äußerst geräumigen SUV. Der U5 entwickelte sich zu einem attraktiven Angebot im rasch wachsenden, aber bisher noch überschaubaren Markt für Elektroautos. Mit einem Preis von unter 40.000 Euro will der Aiways U5 ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten – an geboten in den Ausstattungsvarianten Standard und Premium. Auch nach acht Jahren Betriebszeit besitzt die Aiways-Batterie mindestens 75 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität, verspricht der Hersteller.

Wer verbirgt sich hinter Aiways? „Dahinter verbirgt sich ein chinesisches Start-up, das 2017 gegründet wurde und sich auf die Fahnen geschrieben hat, nur Elektrofahrzeuge herzustellen und zwar Elektrofahrzeuge, die massentauglich sind und die nicht in Preiskategorien vorstoßen, die sich niemand mehr leisten kann“, sagte Dr. Alexander Klose, verantwortlich für das Auslandsgeschäft bei Aiways, gegenüber DIE AUTOSEITEN.

Der Aiways U5 kann mit einer einzigen Ladung rund 400 Kilometer zurücklegen, dies will die Kapazität der Batterieeinheit mit 63 kWh sicherstellen – mehr als ausreichend für die meisten Familien im Alltagsbetrieb. Für längere Urlaubsfahrten kann der knapp 4,70 Meter lange SUV beispielsweise während der Mittagspause in nur 27 Minuten von 30 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden. Eine Wechselstromladestation (6,6 kW), etwa in der eigenen Garage, erlaubt in weniger als zehn Stunden beispielsweise über Nacht von null auf 100 Prozent zu laden. Der großzügige Radstand von 2,80 Meter schafft Platz für ein leistungsstarkes Batteriepaket im Aiways U5. Die spezielle MAS-Plattform (More Adaptable Structure) erlaubt unterschiedliche Antriebsstränge und Batterien mit variablen Kapazitäten zu verbauen. Der Elektromotor des Aiways U5 leistet 204 PS (150 kW) und mobilisiert ein Drehmoment von strammen 310 Nm – der lokal emissionsfreie SUV kann damit in 7,5 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen.

Der U5 entwickelte sich zu einem attraktiven Angebot im rasch wachsenden, aber bisher noch überschaubaren Markt für Elektroautos. Mit einem Preis von unter 40.000 Euro will der Aiways U5 ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten – an geboten in den Ausstattungsvarianten Standard und Premium. Auch nach acht Jahren Betriebszeit besitzt die Aiways-Batterie mindestens 75 Prozent ihrer ursprünglichen Kapazität, verspricht der Hersteller.

Wer verbirgt sich hinter Aiways? „Dahinter verbirgt sich ein chinesisches Start-up, das 2017 gegründet wurde und sich auf die Fahnen geschrieben hat, nur Elektrofahrzeuge herzustellen und zwar Elektrofahrzeuge, die massentauglich sind und die nicht in Preiskategorien vorstoßen, die sich niemand mehr leisten kann“, sagte Dr. Alexander Klose, verantwortlich für das Auslandsgeschäft bei Aiways, gegenüber DIE AUTOSEITEN.

Der Aiways U5 kann mit einer einzigen Ladung rund 400 Kilometer zurücklegen, dies will die Kapazität der Batterieeinheit mit 63 kWh sicherstellen – mehr als ausreichend für die meisten Familien im Alltagsbetrieb. Für längere Urlaubsfahrten kann der knapp 4,70 Meter lange SUV beispielsweise während der Mittagspause in nur 27 Minuten von 30 Prozent auf 80 Prozent aufgeladen werden. Eine Wechselstromladestation (6,6 kW), etwa in der eigenen Garage, erlaubt in weniger als zehn Stunden beispielsweise über Nacht von null auf 100 Prozent zu laden. Der großzügige Radstand von 2,80 Meter schafft Platz für ein leistungsstarkes Batteriepaket im Aiways U5. Die spezielle MAS-Plattform (More Adaptable Structure) erlaubt unterschiedliche Antriebsstränge und Batterien mit variablen Kapazitäten zu verbauen. Der Elektromotor des Aiways U5 leistet 204 PS (150 kW) und mobilisiert ein Drehmoment von strammen 310 Nm – der lokal emissionsfreie SUV kann damit in 7,5 Sekunden von null auf 100 km/h beschleunigen.

 

DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

 

Ausgabe E-Mobilität Special 2022

SOCIAL MEDIA