Der Einstieg in die CUPRA Welt

Effiziente 150 PS im Formentor als Turbo-Diesel oder Turbo-Benziner 

Der Formentor gehört zu den Erfolgsmodellen der spanischen Automobilmarke CUPRA. Das SUV-Coupé erfreut mit emotionalen Design, dynamischen Proportionen und effizienten Motoren. Hierzu gehört auch die Turbodiesel-Variante, der CUPRA Formentor 2.0 TDI ist zudem ein wirtschaftlich attraktiver Antrieb. Der bewährte Dieselmotor leistet 150 PS (110 kW) und bietet ein kräftiges Drehmoment von bis zu 360 Nm, das den Fahrspaß unterstreicht. Damit ist der spanische Crossover-SUV eine passende Lösung als Langstreckenfahrzeug für Flottenkunden und Privatkunden, die bei hoher Wirtschaftlichkeit auch auf den sportlich-dynamischen Fahrspaß nicht verzichten wollen.

Als Basis dient dem CUPRA Formentor die moderne MQB-Evo-Architektur. MacPherson-Federbeine vorne und die Multilenkerachse hinten sorgen für ausgewogenes Fahrverhalten. Dazu trägt auch die gleichmäßige Gewichtsverteilung bei. Der CUPRA Formentor 2.0 TDI ist wahlweise mit einem manuellen 6-Gang-Getriebe oder einem automatisierten 7-stufigen Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Allradsystem 4Drive kombinierbar – in beiden Varianten leistet der Motor 150 PS (110 kW). Unser Tipp: DSG und Allrad vermitteln im CUPRA Formentor 2.0 TDI den gewünschten Langstrecken-Komfort bei gleichzeitig guter Traktion bei rutschigen Fahrbahnoberflächen. Der CUPRA Formentor 2.0 TDI ist ab 36.360 Euro zu haben, die Allrad-Version ab 40.160 Euro. 

Wer eine Alternative zum TDI (Turbo-Diesel) sucht und in die Welt des CUPRA Formentor einsteigen möchte, für den gibt es die Einstiegsmotorisierung TSI (Turbo-Benziner). Der CUPRA Formentor 1.5 TSI (ab 33.650 Euro) leistet 150 PS (110 kW) und ist wahlweise mit dem 6-Gang-Schaltgetriebe oder dem 7-Gang-DSG lieferbar. Auch hier ist Fahrspaß vorprogrammiert: Großen Anteil daran haben die verschiedenen CUPRA Fahrprofile, zwischen denen der Fahrer wechseln kann. Damit lassen sich die Gasannahme des Motors, die Intensität der Lenkunterstützung, das Verhalten des Fahrwerks und die Schaltkennlinie beim  Doppelkupplungsgetriebe (DSG) an die persönlichen Vorlieben und die jeweilige Fahrsituation anpassen.

„CUPRA ist weit mehr als nur ein Werkzeug für schnelle Runden – CUPRA ist gelebter Lifestyle, der von dem neuen Formentor perfekt verkörpert wird,“ erläuterte Johannes Fleck, verantwortlich für Produkt, Planung & Strategie bei SEAT Deutschland im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN. „Mit dem effizienten Turbobenziner und seinen starken 150 PS unter der schicken Haube ist auch der neue Formentor 1.5 TSI ein echter CUPRA. Progressives Design, hervorragende Fahrdynamik und auch noch erschwinglich – ein zeitgemäßer Einstieg in die CUPRA Welt.“ 


   DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

[carousel_slide id='86435']