Grenadier: Traditionell, puristisch und stilvoll   

INEOS Automotive mit klassischem Geländewagen 

Der Grenadier ist ein moderner, arbeitsorientierter Geländewagen, der in  Deutschland ab 59.990 Euro bestellbar ist. Auf der Grundlage der klar strukturierten Modellpalette kann der Kunde seinen perfekten Grenadier mit vielfältigen Extras und Zubehörteilen konfigurieren. Der Grenadier ist als zwei- und fünfsitziger Utility Wagon sowie als fünfsitziger Station Wagon lieferbar. Angetrieben wird der Grenadier wahlweise als 3,0-Liter Reihen-Sechszylinder  Turbo-Benziner (286 PS/210 kW) oder Turbo-Diesel (249 PS/183 kW), die aus dem Hause BMW kommen – die Achtstufen-Automatik liefert ZF.  

Die neugegründete INEOS Automotive aus Stuttgart arbeitet derzeit mit Partner, die die ersten 16 Händlerstandorte des Unternehmens in Deutschland betreiben werden. Bis Ende 2022 plant INEOS den Aufbau eines Händlernetzes mit dem Ziel: Die jeweils nächste Vertragswerkstatt soll maximal 45 Minuten oder 50 km von den meisten Kunden entfernt liegen. Neben den Vertriebspartner wird das Servicenetz durch von INEOS zu gelassene Bosch Car Service-Werkstätten und Geländewagen-Spezialisten ergänzt. Gebaut wird der Grenadier im Werk in Hambach, das INEOS 2021 von Mercedes-Benz übernommen hat. 

In der Modellvariante Utility Wagon ist der Grenadier als Nutzfahrzeug zulassungsfähig. Die zweisitzige Version hat einen Laderaum mit durchgängig flachem Boden, in den eine handelsübliche Europalette (1.200 mm x 800 mm) passt. Beim Grenadier Station Wagon handelt es sich um einen fünfsitzigen Pkw, der zur Markteinführung in zwei Sonderedition „Belstaff“ erhältlich ist. Hier liegt der Schwerpunkt mehr auf dem Fahrgastkomfort als auf der Ladekapazität. 

 

DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

 

Ausgabe E-Mobilität Special 2022

SOCIAL MEDIA