Mit ehrgeizigem Anspruch unterwegs

BYD will nicht einfach nur ein weiterer Automobilhersteller sein

BYD (Build Your Dreams) kommt mit drei rein elektrisch betriebenen Autos nach Deutschland. Der weltweit tätige Hersteller von New-Energy-Autos und Batterien stellte Mitte Oktober auf der Automobil-Messe Mondial de l’Auto 2022 in Paris aus – hier wurden erstmals dem europäischen Publikum die neuen Elektroauto-Palette gezeigt: Den BYD ATTO 3, ein SUV im C-Segment, der speziell für europäische Kunden entwickelt wurde, den BYD TANG, ein 7-Sitzer mit variablem Allradantrieb, sowie die elegante wie auch sportliche Limousine BYD HAN.

Europa-Premiere in Paris: BYD und DIE AUTOSEITEN im exklusiven Pavillon Gabriel  

Rückblick: BYD wurde 1995 als Pionier für Batterietechnologie gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, durch nachhaltige Innovationen zum Wandel beizutragen, indem es ein komplettes Ökosystem für saubere Energie schafft, das die Abhängigkeit der Welt von fossilen Brennstoffen verringert. In Europa widmet sich BYD dem Ziel, Mobilitätslösungen emissionsfrei zu machen. In den vergangenen 27 Jahren hat sich BYD auf die Beherrschung fortschrittlicher Technologien konzentriert, die bei der Fertigung von Batterien, Elektromotoren, elektronischen Kontrollsystemen und Halbleiterchips zur Anwendung kommen. Der Anspruch ist ehrgeizig: BYD will nicht einfach nur ein weiterer Automobilhersteller sein.

Michael Shu, General Manager und Managing Director von BYD Europe und der International Cooperation Division, erläuterte gegenüber DIE AUTOSEITEN: „BYD kommt mit einer kompletten Palette neuer Elektroautos nach Europa, die den hohen Erwartungen unserer Kunden gerecht werden. Wir stellen Fahrzeuge vor, die zuverlässig, praktisch und komfortabel sind und serienmäßig über eine hochwertige Ausstattung verfügen. Wir haben großen Respekt vor der europäischen Automobilindustrie und ihrem Ökosystem, einschließlich Design, Forschung und Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Kundendienst und Service.“

Die Strategie von BYD ist es, mit etablierten und lokalen Händlern zusammenzuarbeiten, die natürlich einen hohen Grad an Kundenservice bieten können. Deshalb will BYD den Eintritt in den europäischen Markt und damit auch in Deutschland sorgfältig vorbereiten.

Der grüne Traum hat für BYD schon seitlangem Priorität und ist seine Zukunftsvision, so das Unternehmen. Im Jahr 2008 stellte BYD auf dem Genfer Automobilsalon den weltweit ersten in Serie gefertigten Plug-in-Hybrid vor. BYD war auch der erste Automobilhersteller der Welt, der ankündigte, die Produktion von Verbrennungsfahrzeugen in diesem Jahr einzustellen und sich auf BEV- und PHEV-Produkte zu konzentrieren.


   DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

[carousel_slide id='86435']