JÜNGSTE GENERATION STARTET ZU PREISEN AB 22.465 EURO

Der neue Opel Astra ist jetzt in der jüngsten Generation des Kompaktklasse-Bestsellers bestellbar. Mit seinem klaren und mutigen Design sowie innovativen Technologien fährt der komplett neu entwickelte Astra in eine neue Ära. Was jedoch ganz beim Alten bleibt, ist der Einstiegspreis: Der sportliche Fünftürer ist ab 22.465 Euro zu haben – und damit keinen Cent teurer als die Basisvariante beim Vorgänger. Dafür sind zahlreiche Assistenzsysteme wie der Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung, Fußgängererkennung, Spurhalte-Assistent, Geschwindigkeitszeichenerkennung oder Müdigkeitserkennung in jeder Version serienmäßig an Bord. Im Einstiegsmodell ist der 1,2-Liter Dreizylinder-Turbobenzin-Direkteinspritzer (110 PS/81 kW) mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert.

Wer im neuen Astra lieber elektrisch unterwegs sein möchte, findet ebenfalls ab Marktstart ein Angebot. Denn der Astra ist erstmals auch elektrifiziert erhältlich. Bereits ab 35.800 Euro kann man im Astra Hybrid künftig teilzeitstromern – abzüglich der Umweltprämie kostet er 28.622,50 Euro. Und Power bei höchster Effizienz ist garantiert: Der Hybrid stellt eine Systemleistung von 180 PS (133 kW) und ein maximales Drehmoment von 360 Nm bereit. Rein elektrisch fährt der Astra Hybrid bis zu 60 Kilometer emissionsfrei. Die Spitze im Antriebsportfolio bildet der ab Anfang 2022 bestellbare Top-Hybrid mit 225 PS (165 kW) Systemleistung. Und ab Anfang 2023 soll der batterie-elektrische Opel Astra-e das Antriebsportfolio abrunden. „Exzellente Wirtschaftlichkeit kombiniert mit innovativen Technologien und einem breiten Antriebsangebot vom Benziner über Diesel bis hin zum hocheffizienten Plug-in-Hybrid. Direkt zum Bestellstart können unsere Kunden somit – je nach Vorliebe und Einsatzprofil – die für sie perfekte Lösung wählen“, sagt Opel CEO Uwe Hochgeschurtz.