Opel hält am Insigina fest 

Kombi bietet viel Platz und hohe Flexibilität 

Der Insignia  ist und bleibt das Opel-Flaggschiff, der als Grand Sport (Limousine), Sports Tourer (Kombi) und GSi bestellbar. Schon ab 38.350 Euro kann man den geräumigen Insignia fahren, der als Kombi nicht nur schick aussieht sondern auch viel Platz und hoher Flexibilität bietet. Zum attraktiven Einstiegspreis fährt die Limousine bereits mit Details wie Komfortsitzen, Klimaanlage und dem Apple CarPlay sowie Android Auto kompatiblen Multimedia Radio mit Farb-Touchscreen vor. LED-Frontscheinwerfer sorgen für beste Sicht bei Dunkelheit. Beim Insignia sind erstmals in jeder Variante ausschließlich Voll-LED-Systeme an Bord. Assistenzsysteme wie der Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung und automatischer Gefahrenbremsung sowie Spur- und Spurhalte-Assistent erhöhen in jedem Insignia die Sicherheit von Passagieren und Verkehrsteilnehmern. Als angenehme Motorisierung darf der 2,0-Liter Vierzylinder-Benziner mit 200 PS (147 kW) gelten, der in Verbindung mit dem 9-Stufen-Automatikgetriebe für komfortables wie auch flottes Reisen sorgt. 

Für eine bequeme und entspannte Reise sind die Sitze entscheidend. Sie bilden die Verbindung zwischen Mensch und Auto. Dementsprechend legt Opel seit jeher einen Schwerpunkt auf die Sitzentwicklung – mit dem Ergebnis, dass die Wohlfühl-Sitze mit AGR-Prädikat bei Opel Tradition haben und in vielen Modellen und Ausführungen erhältlich sind. So machen die in Eigenregie entwickelten und von der „Aktion Gesunder Rücken e.V.“ (AGR) zertifizierten ergonomischen Aktiv-Sitze im Insignia die Langstreckenfahrt zum Genuss. Für eine gesunde Körperhaltung sorgen die verschiedenen Einstellmöglichkeiten von Länge, Höhe, Neigung, Oberschenkelauflage und Sitzwangen bis zur elektropneumatischen Lendenwirbelstütze – ideal für jede Statur. 


   DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

[carousel_slide id='86435']