Opel bietet breite Auswahl an Modellen 

Opel setzt konsequent auf die Elektrifizierung seiner Modelle – und diese sind trotz der globalen Halbleiterkrise weiterhin verfügbar. So können die Kunden in Deutschland aktuell aus mehr als 2.000 batterie-elektrischen Fahrzeugen mit dem Blitz bei den Opel-Händlern vor Ort auswählen – vom Kleinwagen-Bestseller   Corsa-e über das SUV Mokka-e und den Familienvan Combo-e Life bis hin zu batterie-elektrischen Nutzfahrzeugen wie dem Vivaro-e. 

Die emissionsfreie Mobilität mit Opel-Fahrzeugen ist also gesichert. Wenn sich Kunden ihren ganz individuellen Wunsch-Stromer konfigurieren und bestellen wollen, betragen die Lieferfristen im Durchschnitt  20 Wochen. Dies liegt vor allem daran, dass Opel die zur Verfügung stehenden, auf dem Weltmarkt aktuell so knappen Chips in seine wichtigsten Zukunftsmodelle lenkt. „Unsere Strategie ermöglicht es den Kunden, schnell auf die E-Mobilität umzusteigen. Dafür bieten wir eine breite Auswahl an emotionalen und voll alltagstauglichen batterie-elektrischen Modellen. Opel-Kunden können sich darauf verlassen, dass wir auch weiterhin alles Nötige veranlassen werden, um für diese Modelle die Lieferzeiten so kurz wie möglich zu halten“, sagt Opel Deutschland-Chef Andreas Marx.

Premieren in einem ganz besonderen Jubiläumsjahr: 2022 werden es 160 Jahre, seit Adam Opel in Rüsselsheim den Grundstein für ein Unternehmen legte, das sich von der Nähmaschinenfabrik über den weltweit größten Fahrradhersteller zur international bedeutenden Automobilmarke entwickelte. Im 160. Jahr seines Bestehens wandelt sich Opel erneut: vom Automobilhersteller zum zukunftsweisenden, elektrischen Mobilitätsdienstleister. Bis 2028 will die Marke mit dem Blitz in Europa ausschließlich Elektrofahrzeuge anbieten.