Schnelles Laden von Strom

Kia EV6 hat viele Wettbewerber hinter sich gelassen

Der Kia EV6, Europas „Car of the Year 2022“, hat einmal mehr seine Position im Segment der E-Autos unterstrichen. In der dritten Auflage des „P3 Charging Index“, mit dem die reale Ladegeschwindigkeit aktueller Stromer ermittelt wird, hat der Kia EV6 nicht nur die gesamte Konkurrenz hinter sich gelassen. Der getestete EV6 mit 77,4-kWh-Batterie und Heckantrieb hat darüber hinaus als erstes Fahrzeug in dem Index den Idealwert von 1,0 überboten. Dieser Wert entspricht der Fähigkeit eines Elektroautos, innerhalb von 20 Minuten Strom für 300 Kilometer reale Reichweite zu laden. Der EV6 lud Energie für 309 Kilometer und erzielte damit den neuen Rekordwert.

 

Der „P3 Charging Index“ wird von der unabhängigen internationalen Unternehmensberatung P3 Group erstellt und wurde 2019 erstmals veröffentlicht, um Nutzern von Elektroautos einen aussagekräftigen, alltagsorientierten Vergleichswert für die reale Ladegeschwindigkeit zu geben. Mithilfe des Verbrauchs und der Ladekurven der Fahrzeuge lassen sich die nachgeladenen Kilometer über die benötigte Ladezeit abbilden. Dies ermöglicht eine genauere Bewertung des Schnellladeverhaltens der Fahrzeuge. Denn als alleinstehende Werte sind weder die maximale Ladeleistung noch der Verbrauch für die Langstreckentauglichkeit eines Stromers maßgeblich. Erst deren Relation gibt dem Elektroautofahrer Auskunft darüber, wie viel Ladezeit er benötigt, um eine bestimmte Strecke zurücklegen zu können.

 

Für den diesjährigen „P3 Charging Index“ wurden 21 Fahrzeuge getestet und erstmals drei Kategorien gebildet: Kompakt-, Mittel- und Oberklasse. Der in der Mittelklasse eingeordnete Kia EV6 verwies den Hyundai Ioniq 5, BMW i4 eDrive40 und Tesla Model 3 auf die Plätze.


   DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

[carousel_slide id='86435']