Wallbox direkt beim Händler kaufe

Elli bietet zwei Wandladestationen an

Die Volkswagen-Tochter Elli bietet Elektrofahrzeug-Kunden der Konzern-Marken einen umfassenderen Service: Ab sofort können die Wallboxen direkt bei den deutschen Händlern von SEAT, Cupra, ŠKODA Auto und Volkswagen erworben werden. Mit dem neuen Vertriebskanal setzt Elli seine Strategie fort, ein kundenfreundliches Ökosystem rund um Elektromobilität zu bieten. Neuer Partner für den stationären Vertrieb der Wallboxen ist die Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG (OTLG).

Bisher hat Elli die Wandladestationen ausschließlich im Internet vertrieben. Ab sofort können die beiden Wandladestationen „Connect” und „Pro” nun bei den deutschen Händlern von Volkswagen, SEAT, Cupra und ŠKODA bestellt oder im Rahmen des Neuwagenkaufs mitkonfiguriert werden. Abhängig vom Angebot des Vertriebspartners vor Ort bietet dieser auch gleich einen Installationsservice an.

Die Wallbox-Modelle sind kompatibel mit den Elektroautos der Volkswagen Marken sowie allen Autos anderer Hersteller mit Typ-2-Anschluss. Bis zu 11 kW Ladeleistung und ein integriertes Ladekabel sind weitere gemeinsame Merkmale. Die beiden Charger „Connect“ und „Pro“ verbinden sich per WLAN mit dem Internet – Nutzer können die Wallbox auch von unterwegs steuern. Zudem lassen sie sich auch per App oder Ladekarte für bestimmte Nutzer freischalten. Der Preis für die Wallboxen startet in Deutschland bei 769 Euro.

Mit seiner NEW AUTO Strategie hat der Volkswagen Konzern das Thema Laden und Energie zum Kerngeschäft gemacht. Bis 2025 sind gemeinsam mit Partnern rund 45.000 High Power Charging-Punkte (HPC) in Europa, China und den USA geplant. Das Volkswagen-Unternehmen Elli ist für alle Aktivitäten rund um diese Themen in Europa verantwortlich.


   DAS MAGAZIN.

MARKEN • MODELLE • MOBILITÄT ERLEBEN

[carousel_slide id='86435']