Die neuen Touareg LED-Heckbeleuchtung.

Tolle Kombination von Performance

Der Touareg gilt als der Allrounder unter den großen SUV – Reisewagen,  Zugfahrzeug und  Off Roader zugleich. Volkswagen startet jetzt die nächste Touareg Generation.

mehr lesen
20+
Jahre R-Modelle
265 km/h
schneller Golf R
300.000+
R-Kunden

Leistungsstärkster Volkswagen

Neuer Touareg R eHybrid will mit Fahrdynamik und Reisekomfort überzeugen

Volkswagen schickt den neuen Touareg R eHybrid ins Rennen. Das Topmodell der Oberklasse-Baureihe kommt als Plug-in-Hybrid mit dem leistungsstärksten Antrieb aller Volkswagen Serienmodelle auf den Markt.Mit optimierter Fahrwerksabstimmung will der Touareg R seine Rolle als elektrifiziertes SUV-Spitzenmodell der Marke Volkswagen erfüllen. Das Performance-Modell wurde zudem an Front und Heck überarbeitet, erhielt ein komfortableres Interieur und das intuitiv bedienbare Cockpit.

„Der Touareg R eHybrid ist unser absolutes Topmodell. In keinem anderen Fahrzeug bieten wir so viel Leistung, Reisekomfort, Fahrdynamik und individualisierte Ausstattung. Darüber hinaus begeistert er mit seinen Off Road Eigenschaften und zeigt sich mit einer Anhängelast von 3,5 Tonnen als perfektes Zugfahrzeug für anspruchsvolle Aufgaben“,

Peter Jost, Leiter Marketing & Vertrieb Volkswagen R, Premium-Performance-Marke von Volkswagen, im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN.


Der neue Touareg R eHybrid ist mit dem 3,0 Liter-Sechszylinder-Turbomotor ausgerüstet, der mit Hilfe einer E-Maschine auf eine Systemleistung von 562 PS (340 kW) und einem Drehmoment von 700 Nm kommt. Dies ermöglicht eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 5,1 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 250 km/h erreicht. Zusätzlich hat dieser Touareg einen Dachlastsensor, der mit der Fahrwerkselektronik vernetzt ist. Diese weiterentwickelte Abstimmung der Fahrwerks- und Regelsysteme soll beim Touareg R eHybrid für ein Plus an Stabilität und Präzision sorgen.

Zur serienmäßigen Ausstattung des R-Topmodells zählen unter anderem das noch intuitivere Innovision-Cockpit mit zentralem Touchscreen (Display-Diagonale: 38 Zentimeter/15 Zoll) und die neuen IQ.LIGHT HD-Matrixscheinwerfer. Deren mehr als 38.000 interaktiven LEDs projizieren einen Lichtteppich exakt in die Fahrspur und leuchten die Straße präziser aus als je zuvor. Darüber hinaus ist für den Touareg R eHybrid ein optionales Hightech-Feature erhältlich: „Park Assist Pro“ vorbereitet für fernbedientes Parken. Das Ein- und Ausparken lässt sich damit über die Volkswagen-App per Smartphone steuern, sodass auch sehr enge Parklücken genutzt werden können. Neben der traditionellen R-Farbe „Lapiz Blue Metallic“ ist der Touareg R eHybrid (ab 93.870 Euro) auch mit der Mattlackierung „Silizium Grau Matt“ bestellbar.

Auch die Volkswagen R wird elektrisch  

„Wir starten 2024 mit einem für uns ganz wichtigen Modell“

Wir sprachen mit Peter Jost, Leiter Marketing & Vertrieb Volkswagen R

DIE AUTOSEITEN:
Herr Jost, fährt die Volkswagen R derweil auf einer Erfolgsspur?

Peter Jost:
Ja, wir haben jetzt einige erfolgreiche Jahre bei Absatz und Ergebnis hingelegt, und uns stetig gesteigert. Bis jetzt haben wir wieder rund 26.000 R-Modelle an Kunden ausgeliefert. Die Lieferzeiten verkürzen sich und die Produktion läuft wieder deutlich stabiler. Das sind gute Nachrichten für unsere Kunden.

DIE AUTOSEITEN:
Der typische R-Kunde – wie charakterisiert er sich?

Peter Jost
: Der R-Kunde befindet sich häufig schon in der post-familiären Phase, d.h. die Kinder sind oft schon aus dem Haus. Er ist für neue Innovationen und Technologien offen, auch für die Elektromobilität. Und der typische R-Kunde ist „self-rewarding“, wie man in der Marketing-Sprache sagt, d.h. er belohnt sich selbst mit einem tollen Produkt für die Arbeit, die er in der Vergangenheit verrichtet hat. Ihm ist wichtig, dass er ein edles, aber dezentes Design bekommt. Auch in Sachen Performance – unsere Kunden wollen leistungsstarke Motoren, Allrad und eine hohe Fahrdynamik. Auch deswegen bieten wir R-Performance Torque Vectoring in vielen R-Modellen an, weil der Torque Splitter zusammen mit der Allrad-Technik für maximalen Fahrspaß sorgt.

Peter Jost, Leiter Marketing & Vertrieb Volkswagen R, Premium-Performance-Marke von Volkswagen, im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN.

DIE AUTOSEITEN: Am oberen Ende des R-Modellangebots gibt's den neuen Touareg R…

Peter Jost: Richtig, mit dem wir wieder ein spezielles Klientel ansprechen. Der Touareg R ist jetzt als E-Hybrid ganz neu auf dem Markt. Mit 462 PS Systemleistung der stärkste Volkswagen in der Serie. Er lässt keine Wünsche offen in Sachen Performance, Fahrdynamik und sorgt gleichzeitig aber auch für einen hohen Reisekomfort. Der Touareg R bietet natürlich eine hohe Alltagstauglichkeit und er kann dreieinhalb Tonnen ziehen – Damit ist er unter den Plug-in-Hybriden Best in Class. Kein anderer Plug-in-Hybrid zieht derzeit mehr als dreieinhalb Tonnen.

DIE AUTOSEITEN: In welchen Märkten gibt's welche Modelle? Gibt's da Unterschiede?

Peter Jost: Ja, den Golf R bieten wir weltweit an, in fast allen Märkten. Ansonsten schauen wir immer sehr genau, wo gibt es bei Volkswagen das Serienmodell und dann setzen wir darauf auf. Als Beispiel: wir können natürlich einen Touareg R nur dort verkaufen, wo es auch ein Touareg als Basismodell gibt. Schauen wir nach Australien: Dort sind bis auf den Arteon alle R-Modelle verfügbar. Auch in Europa sind wir natürlich sehr stark und bieten die volle R Modellpalette mit sieben Derivaten an.

Kraftvoll, dynamisch und streng limitiert

Volkswagen R bietet mit dem Golf R 333 seine erste Sonderedition  

Start frei für den Golf R 333 Limited Edition. Das neue, auf 333 Fahrzeuge limitierte Sondermodell basiert auf dem Golf R Performance und ist mit 333 PS (245 kW) ein besonderes Kraftpaket. Für die nötige Fahrstabilität und Traktion sollen im allradgetriebenen Golf R Sondermodell modernste Komponenten wie das R-Performance Torque Vectoring inklusive Fahrdynamikmanager sorgen. Der Golf R 333 ist in der auffälligen Farbe „Limonengelb Metallic“ lackiert – zusätzlich unterstreichen schwarze Akzente den Auftritt des Sondermodells.

Seit 2002 wurden mehr als 250.000 Bestellungen für den Bestseller von Volkswagen R verbucht. „Der Golf R 333 Limited Edition ist für unsere Marke extrem wichtig“, sagt Peter Jost, Leiter Marketing & Vertrieb, Volkswagen R. „Es sind genau solche limitierten und performanten Fahrzeuge, die die Marke Volkswagen R aufladen – ein echter ‚Eyecatcher‘ und hoch attraktiv. Jede Kundin und jeder Kunde kann sich sicher sein, ein äußerst seltenes Exemplar und ein potenzielles Sammlerstück in der Garage zu haben.“ Dieser Golf R ist das erste Volkswagen R Modell mit einer strikten Limitierung auf 333 Einheiten und einer Plakette mit fortlaufender Nummerierung im Interieur.

„Der Golf R 333 Limited Edition ist nur für den deutschen Markt. Der Erfolg hat uns jedoch gezeigt, dass wir zukünftig solche Sonderserien auch für weitere Märkte auflegen werden“, sagte Peter Jost, Leiter Marketing & Vertrieb, Volkswagen R, im Gespräch mit DIE AUTOSEITEN.

Die Sonderedition ist zum Preis von 76.410 Euro bestellbar. Die Produktion aller 333 Fahrzeuge in Wolfsburg ist für September dieses Jahres vorgesehen, sodass ab Oktober die ersten Exemplare in Kundenhand übergeben werden können. „Darüber hinaus ist für alle Käufer des Golf R 333 Limited Edition, die ihr Fahrzeug in Wolfsburg abholen, im Oktober noch eine Kundenveranstaltung in der Autostadt geplant“, freut sich Jost.

Die Grundidee für die Limitierung lieferte die Motorleistung von 333 PS (245 kW).  Sie ist die stärkste Leistungsstufe in einem Golf mit einem Drehmoment von 420 Newtonmetern. „Darüber hinaus ermöglicht eine optimierte Motorabstimmung besonders spontane Lastwechsel. Durch das Vorspannen des Turboladers wird dieser bei Teillastfahrten konstant auf Drehzahl gehalten und kann so bei einer anschließenden Beschleunigung schneller seine Kraft entfalten“, erläutert einen Motoren-Experte der Volkswagen R. „Auch die in Schubphasen geöffnete Drosselklappe verbessert die Dynamik und Performance auf der Straße. Bei Gaswegnahme und erneuter Beschleunigung ermöglicht sie einen schnelleren Aufbau des Motormoments und optimiert das Ansprechverhalten des Motors spürbar.“ Im Vergleich mit den Wettbewerbern liefert der Golf R 333 den Best-in-Class-Wert mit einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 4,6 Sekunden.


Der neue Golf R Sonderedition "20 Years".

Volkswagen R feiert ein Jubiläum

Zum 20-jährigen Jubiläum des Golf R hat Volkswagen den Golf R „20 Years“ ...

mehr lesen
Heckansicht des Golf R Variant

Familientauglicher Power-Kombi

Nach dem Golf R startet Volkswagen jetzt die nächste Version: der Golf R Variant....

mehr lesen
Ansicht des T-Roc R

Ein Star der
R-Familie

Das SUV-Einstiegsmodell T-Roc als kraftvoller R ...

mehr lesen
Ansicht des Golf IV R32

Eine Erfolgsgeschichte

Der Weg hin zur Volkswagen R

Im Jahr 2002 setzt der Volkswagen Golf IV R32 neue Maßstäbe in der Kompaktklasse: Eine Höchstgeschwindigkeit von 247km/h Spitze, 241 PS (177 kW) aus knapp 3,2 Liter Hubraum mit sechs Zylinder, 4MOTION Allradantrieb und auf Wunsch das neue Doppelkupplungsgetriebe DSG. Klar,dass war für damalige Verhältnisse eine technische Sensation in der Golf-Klasse– und die Geburtsstunde der Premium-Performance-Marke von Volkswagen.

Petere Hartmann mit Golf IV R32

Der Start der Erfolgsgeschichte war bescheiden: 5.000 Golf IV R32 auf Basis des Golf IV waren anfangs geplant. De facto werden es gut 12.000 Fahrzeuge – 7.000 Einheiten bleiben in Europa und 5.000 Stück gingen in die USA, wo der sportliche Golf Kultstatus genießt. Der Erfolg ist der Startschuss für den Aufbau einer sportlichen Submarke. Die 2003 gegründete Volkswagen Individual GmbH geht 2010 in der Volkswagen R GmbH auf. Seit 2020 trägt Volkswagen R als eigenständige Business Unit im Unternehmen die vollumfängliche Verantwortung für die Produktmarke R und ist das konzerneigene Kompetenz-Center für die Entwicklung und Vermarktung von R-Modellen. Die Verantwortung für die beliebte sportliche R-Line tragen die jeweiligen Baureihen.

Heckansicht Golf IV R32

Auf dem deutschen Markt steht weiterhin der Golf R auf der Skala der Beliebtheit ganz oben. „Topseller bleibt unser Gründungsmodell, der Golf R. Denke, das wird bis auf weiteres auch so bleiben. Dahinter folgen der T-Roc R und der Tiguan R mit sehr beachtlichen Stückzahlen. Auch bei diesen Modellen erreichen wir im relevanten Wettbewerbsvergleich Marktanteile von 20 bis 30 Prozent, was unsere Erwartungen deutlich übertrifft“, sagt Peter Jost, LeiterMarketing & Vertrieb Volkswagen R.  

Die leistungsgesteigerten Volkswagen R-Modelle haben ihre Wurzeln im Motorsport und stehen für den Transfer innovativer High-Performance-Technologien in die Serie. Gepaart mit einer eigenständigen Optik, bis heute haben mehr als 300.000 Kunden ein Volkswagen R-Modell bestellt. Die sportlichsten und emotionalsten Modelle der Marke Volkswagen begeistern eine weltweite Fangemeinde. Höchste Ansprüche an Performance, Sicherheit und Qualität werden durch technologische Expertise und große Innovationskraft von Volkswagen R gewährleistet – und lassen die Marke immer am Puls der Zeit agieren.


R on Ice

UNGLAUBLICH GENIAL!

Bei klirrender Kälte stellen sich die Gewinner der Herausforderung: knapp südlich des Polarkreises den kraftvollen T-Roc R kontrolliert über Schnee und Eis zu fahren

Zum Video
Logo R ON ICE
Golf R 20 Years

„Für 2023 wieder einige Highlights in der Pipeline“ 

Volkswagen R auf dem Weg zur voll elektrischen R-Flotte

T Roc Seitenansicht